Deutsche SeiteLado español

Home
Das Unternehmen
Medien
Ecomanagement
Regionalentwicklung
Bildung
Schulbildung
Umweltbildung
GPS im Schulunterricht
Transfer 21 Brandenburg
Noller Perspektiven
Science Picknick Warschau
Umweltbildung Spreewald
Boden unter den Füßen
LISUM
ALP Dillingen
Untersuchung Rieselfeld
Abenteuer Barnim
Tourismus
ERMOTIS
Referenzen
Auslandsprojekte

Projektinhalte


Noller PerspektivenDer Lernstandort „Noller Schlucht“ im Teutoburger Wald wird zum Anbieter und als Trainingsstätte / Multiplikator für Umweltbildung bzw. für Bildung für nachhaltige Entwicklung mit modernen Technologien entwickelt.

Dazu hat ECO REG Umweltbildungsangebote mit modularen Aufbau erstellt, die inhaltlich und methodischen einen Bezug zu den Kerncurriculum im Fach Geografie von Niedersachsen haben. Dabei erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit der Realschule Dissen (PDF-Artikel Noller Schlucht - Neue Osnabrücker Zeitung) und der Agnes-Miegel-Realschule Osnabrück.

Die Angebote sind für Schüler vom Grundschul– bis Sekundarstufenalter nutzbar.

Die Mitarbeiter des Lernstandortes „Noller Schlucht“ sind Entwicklungspartner und werden zugleich in der Anwendung neuer Technologien geschult.

FOTOS:

ZURÜCK

Projektorganisation


Titel:

Noller Perspektiven – Böden entdecken / Landschaften erleben

Rahmen:

Bildungskampagne Boden von ELSA e.V. (European Land and Soil Alliance)

Auftraggeber und Finanzierung:

Bodenbündnis europäischer Städte, Kreise und Gemeinden ELSA e.V.;
Finanzierung durch die Niedersächsische Bingostiftung für Umwelt und Entwicklungszusammenarbeit sowie die Stahlwerksstiftung Georgsmarienhütte


Ort und Zeit:

Lernstandort „Noller Schlucht” Dissen am Teutoburger Wald (2009)


Projektbeteiligte:

ECO REG; Lernstandort „Noller Schlucht” Dissen, ELSA e.V., Realschule Dissen,  Agnes-Miegel-Realschule Osnabrück

ZURÜCK